Ihre ausgewählte Seite:  Hintergrundinformationen

25.05.2016Flyer: Zähneputzen ist cool!

Wer regelmäßig seine Zähne putzt und kontrollieren lässt, hilft diesen, gesund zu bleiben und muss keine Angst vor „Löchern“ haben. Der Zahnarzt und sein Team können bei einem Prophylaxe-Besuch zeigen, wie die Zähne am besten geputzt werden sollen und was man sonst noch machen kann, um sie gesund zu erhalten. „Gesunde Zähne ein Leben lang“ ist das Ziel der Kinderzahnärzte.

25.05.2016Flyer: Wasser ist der beste Durstlöscher!
Wer viel Sport macht, muss viel trinken. Aber: Wer süße Sachen trinkt, bekommt oft noch mehr Durst. Der BuKiZ warnt vor Fruchtschorlen, „Sportgetränken“ und „Wasser mit Geschmack“. Darin verstecken sich oft viel Zucker, aber auch Säuren, die die Zähne angreifen. Wasser ist das Beste, um den Durst zu löschen. Wer auf Geschmack nicht verzichteten möchte, nimmt ungesüßten Rooibos- oder Kräutertee am besten eisgekühlt in der Thermoflasche mit.
25.05.2016Flyer: Sport-Mundschutz ist Cool!

Nicht nur im Kampfsport, sondern auch bei Fußball, Basketball oder Hockey ist die Verletzungsgefahr hoch. Deshalb sollte der Nachwuchs nicht nur mit Schienbeinschützern, sondern auch mit individuellem Mundschutz aufs Spielfeld gehen, der sogar über Brackets und Spangen getragen werden kann. „Sei cool und mach mit. Schütz Dich und Deine Zähne beim Training und beim Punktspiel“, empfiehlt der BuKiZ.
Weitere Informationen zum Thema Zahnrettung finden Sie unter www.zahnrettungskonzept.info

23.09.2015Broschüre: Starke Zähne - Starke Kinder
"Was Sie schon immer über die Zähne Ihres Kindes wissen wollten"
23.09.2015Tschüss geliebte Nuckelflasche
Weshalb eine Nuckelflasche schädlich ist - Wie Eltern ihrem Kind helfen können, sich von der Nuckelflasche zu trennen
23.09.2015Tipps zur Vorbereitung auf den ersten Zahnarztbesuch

Tipps für Eltern zur Vorbereitung auf den (ersten) Zahnarztbesuch ihres Kindes

PDF der Fotostory "Mein Besuch bei der Kinderzahnärztin"

23.09.2014Zahnpflege - Gewusst wie
Richtiges Zähneputzen von Anfang an - Handhabung von Zahnseide
11.02.2014Frühkindliche Karies vermeiden 
Ein Konzept der BZÄK & KZBV zur zahnmedizinischen Prävention bei Kleinkindern. BuKiZ war Mitglied der Arbeitsgruppe.
23.09.2013KAI-Plus Systematik mit Querputzen
KAI = Kauflächen + Außenflächen + Innenflächen + quer putzen!
PLUS Eltern putzen die Zähne ihres Kindes von allen Seiten sauber!
23.09.2013Anschauliche Erklärung, weshalb "Querputzen" besser ist

Und weitere Informationen auf www.nexodent.com

02.04.2013Fragen und Antworten zur Inhalationssedierung
Die schmerzstillende und sedierende Wirkung von Lachgas wurde bereits im 18. Jahrhundert von Joseph Priestley entdeckt. Der erste Zahnarzt, der Lachgas als Narkosemittel verwendete, war Horace Wells in Hartford, Connecticut. 
02.04.2013Fachartikel zur Inhalationssedierung mit Lachgas
Lachgas eignet sich in Kombination mit Lokalanästhesie zur Anxiolyse in fast jedem Lebensalter. Oft ist die Gabe eines Lokalanästhetikums erst durch Lachgassedierung möglich. Patienten mit Würgereiz können damit leichter behandelt werden, längere Eingriffszeiten sind unter Lachgassedierung sowohl für den Patienten als auch für das Praxisteam besser zu bewältigen. 
23.09.2011Unser Besuch bei der Kinderzahnärztin
Die Zwillinge Laura und Lennart probieren gemeinsam mit ihren Kuscheltieren Hasi und Schafi die tollen Zauberinstrumente in der Kinderzahnarztpraxis aus und lernen, nach der KAI-Methode ihre Zähne zu putzen
22.09.2011Sie werden Mutter? Wir freuen uns mit Ihnen!
Eine gemeinsame Patienten-Information der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Zahnmedizin/DGÄZ, des Dentista Club und des Bundesverbandes der Kinderzahnärzte/BuKiZ
22.09.201012 Tipps zur Zahnrettung (Unfallprävention und Maßnahmen)
Der BuKiZ hat 12 Tipps für Maßnahmen zusammengestellt, mit denen Eltern, Großeltern und Tagesmütter dazu beitragen können, einen verletzten oder ausgeschlagenen Zahn zu retten.
22.09.2009Ernährungstipps für Kinder und Jugendliche
Tipps von Frau Hanna Boklage, Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Sektion Niedersachsen
22.09.2009Geliebte Nuckelflasche adé - Willkommen gesunde Zähne
Wie können Eltern ihrem Kind helfen, sich von ihrer Nuckelflasche zu trennen?
08.01.2009Stellungnahme der Bundeszahnärztekammer
Bewertungsausschuss beschließt ab Januar 2009 die Rationierung von Gesundheitsleistungen zu Lasten der Schwächsten
06.01.2009Informationsschreiben für Patienten
Download für Ärzte und Zahnärzte: Infoschreiben zum bundesweiten Notstand für die zahnärztliche Behandlung von Kindern in Narkose ab dem 01.01.2009
10.12.2008Gemeinsame Erklärung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde und des Bundesverbandes der Kinderzahnärzte
Zur Einführung des Regelleistungsvolumens für die Abrechnung von Narkosen bei zahnärztlichen Eingriffen

Kinderzahnärzte / Film: Wenn Kinder gerne zum Zahnarzt gehen

Bilderbuch: Unser Besuch bei der Kinderzahnärztin