Ihre ausgewählte Seite:  Öffentlichkeitsarbeit

Der Berufsverband der Kinderzahnärzte hat in seiner Satzung unter anderem folgendes Ziel definiert: „Die Interessenvertretung (vor allem gegenüber Behörden, Verbänden, Institutionen und in der Öffentlichkeit) derjenigen niedergelassenen Zahnärztinnen und Zahnärzte, die ihre Arbeitszeit vorwiegend der Kinderzahnheilkunde widmen und deren Praxisablauf, -organisation und -einrichtung auf dieses spezielle Patientengut ausgerichtet ist.“

Die Öffentlichkeitsarbeit gewinnt gerade in der heutigen Zeit von Sparmaßnahmen an Bedeutung. Da viele Menschen nicht wissen, dass es auf die Behandlung von Kindern spezialisierte Zahnärzte gibt, ist es für unsere Berufsgruppe besonders wichtig, unsere Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen. Nur so können wir darauf hoffen, auch bei Vertretern unserer Kassenzahnärztlichen Vereinigungen und Krankenkassen ein offenes Ohr für unsere Anliegen zu finden. Wir haben uns aus diesem Grund professionelle Begleitung gesucht: Seit Beginn des Jahres 2009 unterstützt eine Journalistin und PR-Beraterin unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Im Jahr 2005 hat die Mitgliederversammlung beschlossen, einen Film zum Thema Kinderzahnheilkunde machen zu lassen, um die öffentliche Meinung über Kinderzahnärzte und Kinderzahnheilkunde positiv zu beeinflussen. Es wurden Behandlungen und Interviews zu den Themen Lachgasbehandlung, Kinderhypnose und Behandlung unter Vollnarkose gedreht.

Diesen ca. 10 Minuten dauernden Film finden Sie unter anderem auf unserer Verbandshomepage www.kinderzahnaerzte.de und auf www.dooox.de

Die Mitglieder des Verbandes haben die Möglichkeit, den Film individuell und nach den ganz persönlichen Vorstellungen zu ergänzen.

Eine DVD als audiovisueller Praxisflyer im Format einer Visitenkarte

Die Defacto GmbH hat bietet an, bei allen interessierten Mitgliedern einen ganzen Tag in der jeweiligen Praxis zu drehen, so dass diese Verbandsmitglieder zu einem Vorzugspreis eigene ca. 5 Minuten Film als individuelle Ergänzung des bestehenden Films aufzeichnen lassen können.

Auf diesem Wege werden folgende Produkte entstehen:

  1. Eine DVD Visitenkarte (ein innovativer audiovisueller Praxisflyer) für den persönlichen Gebrauch der Mitglieder. Hier kann jedes Mitglied zum Beispiel auch in einem Interview seine/ihre Praxisphilosophie, und die Leistungen der Praxis darstellen, das Team vorstellen, oder es kann eine beispielhafte Behandlung oder einen Lageplan der Praxis veröffentlicht werden.
  2. Der Verbandseigene 10-minütige Film bekommt eine vierte Hauptperson: Das Filmmaterial des „Praxisflyers“ wird dem vorhandenen Filmmaterial angefügt. So entsteht für jedes interessierte Mitglied einen Film mit seiner eigenen persönlicher Note für regionale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder Kontakte mit Krankenkassen und andere Behörden.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Roland Steiner (Defacto GmbH) unter Tel. 0172 / 4320 428 oder unter www.defacto-oldenburg.de.

Kinderzahnärzte / Film: Wenn Kinder gerne zum Zahnarzt gehen

Bilderbuch: Unser Besuch bei der Kinderzahnärztin